Anne (Toby) Chlosta


// Wer bin ich?
// Was mache ich?
// Wo geht die Reise hin?


// Ausbildung



2018

// Teilnahme Web:first Lab 2018 (Bayerisches Filmzentrum, München)

2015

// Robert McKee Amsterdam STORY Seminar

2012-2014

// Studium an der Hamburg Media School. Im Oktober 2014 abgeschlossen mit dem Master Of Film, Schwerpunkt Regie.

2007-2011

// Drehbuchstudium an der Niederländischen Filmakademie Amsterdam (NFA). Im Juni 2011 abgeschlossen mit dem Bachelor of Film and Television, Schwerpunkt Drehbuch.

2004-2007

// Bachelorstudium der Kulturwissenschaften an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), sowie an der Universidad de Sevilla, Spanien.

// Tätigkeiten (Auswahl)



2018

// Jurymitglied Nominierungsjury METROPOLIS Regiepreis 2018

// Jurymitglied 48 Hour Film Project Berlin

// Dramaturgische Beratung, u.a. für „DAS LICHT“, „BERLIN GAINZ“

2017

// Jurymitglied auf dem European Independent Filmfestival (ÉCU) in Paris

// Regie bei Tisch & Bett, Kurzfilm | Buch: Carsten Kukla

// Serienkonzept für QUEER AMSTERDAM EXTRA (Web-Dokureihe, 9×7 Minuten)

// Regie von BISEXUAL DOESN’T EXIST (Web-Dokufolge der Reihe QUEER AMSTERDAM EXTRA)

seit 2016

// Freier Autor u.a. FILM & TV KAMERA Artikel in Ausgabe 03.2018, 02.2018, 01.2017

2016

// Konzept, Buch & Co-Regie bei Queer Amsterdam, Webserie, 1. Staffel. Co-Regie: Bart Peters // Produktion: Rozing Producties und BNN/VARA, NL

// Buch & Regie bei Toothpainter, Musikvideo für die Band A Boy Named River

// Freier Autor seit 2016 u.a. FILM & TV KAMERA Artikel in Ausgabe 03.2018, 02.2018, 01.2017

2015

// 1. Regieassistenz bei Immigration Game, Spielfilm, Regie: Krystof Zlatnik

2012

// 1. Regieassistenz bei Queer Amsterdam, Serienpilot, Regie: Bart Peters

2011

// Entwicklung & Buch bei Queer Amsterdam, Serienpilot, Regie: Bart Peters

// 1. Regieassistenz bei Schuld, Kurzfilm. Regie: Bart Peters

2011 – 2012

// Untertitelung und Übersetzung beim digitalen Fernsehsender OUTTV Media BV (ausschließlich für eine nicht-heterosexuelle Zielgruppe)

2010 – 2012

// Online-Redaktion, Schwerpunkt: Filmrezensionen bei IHLIA (Internationales homosexuell- lesbisches Informationszentrum und Archiv) im Bereich Dokumentar-und Spielfilm

2010

// Praktikum bei der Produktionsfirma Ijswater Films (im Bereich Script-Editing/Dramaturgie sowie die Begleitung unterschiedlicher Projekte im Bereich Film und Fernsehen)

// SPRACHEN

Deutsch
Muttersprache
Niederländisch
Muttersprache
Englisch
Fließend
Französisch
Fließend
Spanisch
Fließend

// FILMOGRAPHIE



2018

// LIESELOTTE (Kinder-Animationsserie): 2 Folgen (Treatment & Drehbuch); Produktion: WunderWerk Hamburg, Sender: ZDF; in Produktion

// THE FRAGILE (Spielfilm, Thriller): Buch (Co-Autor: Krystof Zlatnik); in Entwicklung

// GLITZER &  METT (Liebeskomödie, Spielfilm): Buch + Regie, in Entwicklung mit LIMINOID Productions; gefördert vom First Movie Plus Programm, Bayerisches Filmzentrum

// DAS TRIBUNAL (Mystery-Thriller-Serie, 8×24 Minuten): Buch + Regie; in Entwicklung mit LIMINOID Productions, Teilnahme ARRI Pitch 2017

2017

// QUEER AMSTERDAM (Webserie, 9×7 Minuten): Konzept, Buch, Co-Regie mit Bart Peters; Rozing Producties & BNN/VARA (TV Sender, Niederlande)

2017

// TISCH & BETT (Kurzfilm, 10 Minuten): Regie | Buch: Carsten Kukla, ABMAWI Filmproduktion

2017

// TOOTHPAINTER (Musikvideo, 4 Minuten): Idee + Regie | Co-Produktion: Darja Pilz, Michael Lewandowksi

2014

// RED DOGZ (HMS Abschlussfilm, 22 Minuten): Co-Autor + Regie

2013

// DÜNNES EIS (HMS Kurzfilm, 10 Minuten): Regie

2013

// 12 LIKES (HMS Kurzfilm, 4 Minuten): Regie

2013

// QUEER AMSTERDAM (Serienpilot, 45 Minuten): Buch | Regie: Bart Peters | Produktion: Dorien Rozing & Marloes Meuzelaar

2012

// KONTAKT (freier Kurzfilm, 10 Minuten): Buch, Regie

2012

// WARUM NICHT? (freier Kurzfilm, 6 Minuten): Buch, Regie + Produktion

2011

// MEESTER (MEISTER) (NFA Abschlussfilm, 22 Minuten): Buch + Co-Regie mit Lucas Camps | Humanistische Omroep (TV Sender, Niederlande)

2010

// LAURA (NFA Kurzfilm, 6 Minuten): Buch

2010

// ROERLOOS (NFA Kurzfilm, 10 Minuten): Buch

2010

// HELDEN (NFA Kurzfilm, 10 Minuten): Buch

2009

// IN DE NAAM VAN DE VADER (Im Namen des Vaters) (freier Kung-Fu-Kurzfilm, 16 Minuten): Buch


// AUSZEICHNUNGEN & CO.



TISCH & BETT

// WINNER – NORTH CAROLINA FILM AWARD 2017 – Board of Director’s Award

// WINNER – 51st ANNUAL WORLDFEST-HOUSTON INTERNATIONAL FILM FESTIVAL 2018 – PLATINUM REMI – (Category: Original Comedy)

Queer Amsterdam

// WINNERBest Series 2018 auf dem Wendie Webfest Hamburg

// WINNER – What’s Next Director Award auf dem Webfest Berlin

TOOTHPAINTER

// Ausgewählt für die „Silver Screenings“ der Berlin Music Video Awards

 RED DOGZ

// 2. Platz Shortfilm Slam, Zeise Kinos, Hamburg

// Cinematic Achievement Award auf dem Thess International Short Film Festival (TISFF), Griechenland

DÜNNES EIS

// Award “Excellence in Women`s Filmmaking” auf dem European Independent Film Festival (ÉCU), Paris

12 LIKES

// 2. Platz auf dem OrzInCorto Film Festival, Italien

// Award for BEST ACTOR (Frederic Haselon) auf dem Filmstock Film Festival, New Mexico

// Award for BEST EDITING (Jan Ruschke) auf dem Academy of Fine Arts Film Festival, Neapel

„LIEBER FELIX“

// Förderpreis des Verbundes deutscher Filmstudenten auf dem 8. Empfang der Filmhochschulen für den besten Pitch / Zum Artikel >


// ARBEITSPROBEN



Einen Auszug aus meiner Filmografie inklusive Trailer gibt es unter PROJEKTE.